Übermittlung Ihrer digitalisierten Steuerunterlagen

Liebe Mandanten,

Zusaätzlich zur Integration der papierlosen Belegsammlung über die DATEV- Schnittstelle auf unserer Website bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Steuerunterlagen zu digitalisieren und uns per Upload zur Verfügung zu stellen.

Das hat für Sie natürlich folgende Vorteile:

  • Ihre Belege bleiben im Unternehmen
  • optimierte Abwicklung im Belegaustausch – die Buchungen können schneller ausgeführt werden
  • räumlich flexible Zusammenarbeit mit unserem Steuerbüro
  • Kostenreduktion durch Einsparung von Fahrtkosten zu unserem Steuerbüro

Bitte geben Sie Zeitraum / Jahr, sowie den Grund der Übermittlung an und wählen Sie den dafür zuständigen Sacharbeiter aus.

ghgfhfgh
Datei auswählen …

Maximale Größe 10MB / erlaubte Dateitypen: .doc, .docx, .pdf, .xls, .xlxs

Ich habe die Erklärung zur Verarbeitung, Nutzung und Speicherung meiner Daten im Rahmen der Nutzung dieser Webseite gelesen (Datenschutzerklärung) und verstanden und stimme mit dem Absenden meiner Nachricht zu, dass meine Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@juch-steuerberater.de widerrufen.

Bitte warten …

Nutzen Sie ab sofort die papierlose Belegsammlung über DATEV

Unternehmen-online

Liebe Mandanten,
Ab sofort können Sie die papierlose Belegsammlung über unseren Partner Datev nutzen. Dies ist ganz einfach über die Schnittstelle auf unserer Website möglich.

Über die Nutzungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen informieren wir Sie gerne.
Erst dann sollten Sie entscheiden, ob Sie diese Form der Zusammenarbeit nutzen wollen.



Zu Beginn ist dann eine einmalige Registrierung am System von DATEV notwendig und um Datev Unternehmen online nutzen zu können, müssen Ihrerseits folgende Bedingungen erfüllt sein:

  •  Sie verwenden den Microsoft Internet Explorer.
  • Ein DATEV mIDentity oder eine DATEV SmartCard ist funktionsfähig eingerichtet.
  • Sie benutzen Ihre aktuelle DATEV SmartCard oder Ihren aktuellen DATEV mIDentity. Eventuell haben Sie bereits eine Folgekarte erhalten, setzen aber noch die Vorgängerkarte ein, die inzwischen gesperrt wurde.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns einfach.

Jetzt starten